ID-Armband am Handgelenk eines Läufers

Sicher Laufen mit ID-Armband

Viele Situationen in unserem Leben treten plötzlich und unerwartet auf. Das gilt auch für den sportlichen Bereich. Wie gut, wenn man da vorbereitet ist. Ich habe seit kurzem einen neuen Laufbegleiter, mit dem ich mich deutlich sicherer fühle – ein ID-Armband.

Ein kleiner Helfer für das Handgelenk, der vor bösen Überraschungen schützen kann. Mir fällt da spontan folgende Situation von der Duisburger Winterlaufserie in diesem Jahr ein. Im Zielbereich ist ein junger Läufer zusammengebrochen. Mehrere Personen und ausgebildete Rettungssanitäter laufen auf ihn zu, um erste Hilfe zu leisten. Ich kann aus der Ferne nicht sagen, ob der Läufer ansprechbar war. Aber denken wir die Situation mal weiter und gehen davon aus, er war es nicht. Wäre es für erste Hilfe Maßnahmen nicht äußerst sinnvoll, einige wichtige Informationen über die Person direkt beisammen zu haben, wenn diese nicht mehr in der Lage ist selbst zu kommunizieren? Na klar.

 

Das ID-Armband in der Gesamtansicht
Das ID-Armband macht einen super Gesamteindruck.
Klettverschluss des ID-Armbands auf der Rückseite
Es lässt sich auf der Rückseite mit einem Klettverschluss befestigen.
Die Edelstahlplatte des ID-Armbands mit Gravur
Die Gravur auf der Edelstahlplatte macht einen hochwertigen Eindruck.

Sieht stylisch aus und hat einen praktischen Nutzen

Genau diese Informationen habe ich mir auf mein ID-Armband drucken lassen. Neben meinem Namen und der Stadt, in der ich wohne stehen dort die Telefonnummern von meiner Freundin und meinem Papa drauf. Außerdem, dass ich keinerlei Allergien habe und die Internetadresse meines Blogs. Die Schrift ist auf eine kleine Edelstahlplatte eingraviert und macht echt einen hochwertigen Eindruck. Beim Laufen – und auch bei vielen anderen Sportarten sowie in der Freizeit – lässt sich das ID-Armband hervorragend tragen. Es ist leicht, aus einem robusten Material und nach ein paar Sekunden am Arm ist es kaum noch zu spüren.

 

Nahaufnahme des Materials vom ID-Armband
Das Material des ID-Armbands schimpft sich Velcro.
ID-Armband am Handgelenk eines Läufers
So sieht das gute Stück dann an meinem Handgelenk aus.

 




 

Besonders für Allergiker macht das ID-Armband Sinn

Besonders für Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten auf bestimmte Medikamente ist so ein ID-Armband echt sinnvoll. Auf www.djuva.de kannst du dir dein Armband mit deinen persönlichen Informationen konfigurieren. Den coolen Laufbegleiter gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Farben. Ich habe mich für das Modell Velcro entschieden. Es gibt auch andere Modelle – die sind dann aus Silikon. Wahlweise mit und ohne Edelstahlverschluss. Also: Safety first bei euren nächsten Läufen und sonstigen Aktivitäten an der frischen Luft.

Das Produkt wurde mir von Djuva freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Wer schreibt hier?

Ich bin Kevin, leidenschaftlicher Läufer und Laufblogger. Eigentlich wollte ich nur 10 Kilo durchs Laufen abnehmen. Und plötzlich war ich verliebt in diesen wunderbaren Sport. Und ich bin es noch immer – zu 100%.

Kevin mit Laufsachen zeigt den Daumen nach oben

Kostenloses Lauf-eBook
Hol dir 181 Top-Laufevents als eBook. Die coolsten Läufe in Deutschland zusammengefasst auf über 100 interaktiven Seiten.

Wir hassen Spam. Ihre Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.

Was dir noch gefallen könnte

Kategorie: Equipment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.